Mit Entgiften Bindegewebe straffen und Cellulite los werden

Cellulite ist grundsätzlich eine Ansammlung von Stoffwechselschlacken. Unter Stoffwechselschlacken versteht man all das, was der Körper nicht verarbeiten oder ausscheiden kann. Stoffwechselschlacken sind z.b.

  • Zahngifte
  • Medikamentenrückstände
  • Umweltgifte
  • Lebensmittelzusatzstoffe
  • Farbstoffe
  • Alkohol
  • Nikotin
  • Zucker
  • Milchprodukte
  • Fleisch
  • Wurstwaren
  • Eier
  • und Fisch

Die entstandenen Schlacken sorgen zum einem für eine Übersäuerung des Körpers und zum anderen für die unbeliebten Dellen die meistens an den Oberschenkeln und am Po sichtbar werden. Auch Hormone, Körperfettanteil und Bewegungsmangel sind Ursachen für Cellulite. Manche Gifte kann der Körper selbst ausleiten, viele aber leider nicht. Die verbleibenden Gifte werden eingelagert und belasten den Organismus. Das kann zu

  • Abnahme der Leistungsfähigkeit
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • Probleme mit dem Magen-Darmtrakt
  • Übergewicht
  • Hautprobleme
  • chronischen Krankheiten
  • Allergien
  • Zellschäden und bis hin zu Krebs

führen.

Ernährung und Mikronähstoffe als zentraler Faktor

eine konsequente und ganzheitliche Entgiftung über die Ernährung steigert die Selbstregulierung des Körpers extrem und kann so manchen Traum von straffen Beinen und einer schlanken Taille wahr machen. Mikronährstoffe die satt machen und unbeliebte extra Kilos schmelzen lassen. Mikronährstoffe haben eine große Auswirkung auf alle Zellfunktionen unseres Körpers. Ein Wissen welches Langzeit Bekannt ist aber kaum noch Platz hat in unserem heutigen Lebensstil. Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht deinem Körper etwas gutes zu tun ? Ich mache es jeden Tag. Aus liebe zu meiner Gesundheit ❤

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.